Beileidskarten im Firmenbereich

Der Tod ist ein Teil des Lebens und ist immer allgegenwärtig. Der Verlust eines geliebten Menschen ist mit Schmerzen und Trauer verbunden. Durch diese Assoziation mit negativen Gefühlen ist der Tod ein Tabuthema, über das in unserer Gesellschaft nicht gerne gesprochen wird. Dabei kann der Tod auch als Erlösung nach einer schweren Krankheit gesehen werden. Jeder Mensch bewältigt diese schwierige Zeit auf seine persönliche Art und Weise.

Beileidskarten

Einige Menschen benötigen einen vertrauten Menschen, der ihnen zuhört und Halt gibt. Wiederum andere möchten lieber alleine sein und in Stille Abschied nehmen. Eines haben jedoch die meisten Trauernden gemeinsam, sie machen sich zahlreiche Gedanken und es fällt ihnen schwer ihre Gefühle in Worte zu fassen. Dabei kann es für sie sinnvoll sein eine Beileidskarte zu erstellen. Das Gestalten und Drucken von Trauerkarten kann einem dabei jedoch schwerfallen. Schließlich ist es üblich den Angehörigen des Verstorbenen sein Beileid zu bekunden und dem Verstorbenen die letzte Ehre zu erweisen.

Dies gilt natürlich auch im Unternehmensbereich. Dabei kann es sich um einen Geschäftspartner oder Mitarbeiter handeln. Nach vielen Jahren einer erfolgreichen Geschäftsbeziehung sollten sie den Angehörigen des Verstorbenen ihr Mitgefühl ausdrücken. Unabhängig von Marketingstrategien geht es dabei um den Aufbau persönlicher Beziehungen und trägt damit zur Kundenbindung an Ihr Unternehmen bei.



Texte für die Beileidskarte

Doch wie findet man nun die richtigen Worte für eine taktvolle Karte in dieser schwierigen Zeit? Eine Beileidskarte zu schreiben ist eine sehr persönliche Angelegenheit, bei der die eigenen Gefühle enthüllt und seine Trauer mit wohl bedachten Worten zum Ausdruck gebracht wird. Als Hilfsmittel können dabei bekannte Zitate, Gedichte oder Verse berühmter Autoren dienen.   Religiöse Menschen verwenden gerne Bibelstellen neben Trauersprüchen und Trauerversen. Inspirationen und passende Sprüche können Sie auf trauerkarten-druck finden.

Natürlich können Sie auch Ihren eigenen Worte beim Verfassen der Beileidskarte freien Lauf lassen. Daraus resultieren häufig sehr ehrliche und respektvolle Texte, die den Hinterbliebenen schöne Erinnerungen an den Verstorbenen mit auf den Weg geben. Ein weiterer Vorteil der eigenen Wortwahl besteht darin, dass sie bereits der Anfang der Trauerbewältigung ist, da sich mit dem Tod eines geliebten Menschen oder eines Bekannten gedanklich auseinander gesetzt wird. Dabei werden häufig trostspendende Zeilen geschrieben, die den Hinterbliebenen Kraft und Stärke geben sollen.

Mit einer qualitativ anspruchsvollen und persönlich gestalteten Trauerkarte drücken Sie stilvoll ihr Mitgefühl aus. Da eine Beileidskarte über einen längeren Zeitraum aufbewahrt wird, sollten sie beim Papier auf eine hochwertige Sorte achten. Machen Sie sich immer bewusst, dass das Papier im Einklang mit der von Ihnen übermittelnden Nachricht steht.

 

0 Kommentare

Dein Kommentar

Want to join the discussion?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar