Überzeugende Facebook Werbekampagnen erstellen

Facebook ist allgegenwärtig. Mit mehr als 1,4 Milliarden Nutzern auf der ganzen Welt ist Facebook das ideale Medium, um mit einer Facebook Werbekampagne viele neue Kunden zu werben. Mit dem Werbeanzeigenmanager ist Werbung auf Facebook einfacher als je zuvor. Mit wenigen Klicks ist eine Facebook Werbekampagne erstellt.

Besonderheiten des sozialen Netzwerkes nutzen

Gewiss muss man das soziale Netzwerk nicht unbedingt lieben, doch eines ist klar: Kein Unternehmen kann es sich heute noch erlauben, nicht auf Facebook präsent zu sein. Denn dort sind viele potenziellen Kunden unterwegs. Mit einer Facebook Werbekampagne können Sie schließlich alle Besonderheiten und Vorteile des sozialen Netzwerkes für Ihre Werbekampagne nutzen. Einerseits weiß Facebook sehr genau, wer sich für Ihre Anzeigen interessiert. Anderseits werden die Werbeanzeigen werden bei Facebook nicht nur zielgruppenspezifisch angezeigt. Sie können zugleich von den Nutzern gepostet und gelikt werden, wodurch die Zahl der Menschen, die diese Anzeigen aufmerksam wahrnehmen, deutlich steigt. So gelingt es, viele potenziell interessierte Menschen anzusprechen, von den eigenen Produkten und Dienstleistungen zu überzeugen und schließlich als Kunden zu gewinnen.

Das Schöne daran: Eine Facebook Webkampagne ist recht einfach und schnell erstellt und kostet nicht viel. Hier 5 wichtige Schritte für eine profitable Facebook Werbekampagne.

So entsteht eine überzeugende Facebook Werbekampagne: Den richtigen Typ wählen

Nach dem Einloggen in Ihrem Facebookkonto können Sie über Ihr Benutzermenü den Werbeanzeigenmanager aufrufen (Menüpunkt Werbeanzeigen erstellen). Die Erstellung der Facebook Werbekampagne verläuft in mehreren weitgehend selbsterklärenden Schritten.

Zunächst müssen Sie einen passenden Kampagnentyp auswählen. Das klingt kompliziert, ist es aber nicht. Denn Sie müssen dabei nur die grundlegende Entscheidung treffen, welches Marketingziel Sie eigentlich verfolgen. Klassischerweise kann die Facebook Werbekampagne die eigenen Beiträge auf der Facebook-Fanpage bewerben oder dazu beitragen, die Markenbekanntheit zu steigern. Andere Kampagnentypen zielen darauf ab, die eigene Internetseite außerhalb der Facebook-Welt zu bewerben oder mehr Teilnehmer in eine Veranstaltung zu locken. So vielfältig wie die Marketingziele, so vielfältig ist auch die Auswahl, die Facebook bei der Wahl der Kampagnentypen bietet. Mit einem Klick ist nun das Werbekonto erstellt.

Detaillierte Zielgruppenauswahl ermöglicht effektive Kundenansprache

Richtig spannend wird es in den nächsten Schritten. Denn nun nimmt die Facebook Werbekampagne die richtige Gestalt an. Zuerst legen Sie die Zielgruppe fest, die mit der Werbekampagne erreicht werden soll. Facebook bietet dabei viele Möglichkeiten. So kann das Alter festgelegt werden und der Standort. Auch hier bietet Facebook einige interessante Möglichkeiten zur Eingrenzung der Zielgruppe. So können beispielsweise alle Menschen in einem gewissen Alter angesprochen werden, die sich gerade zu Besuch in einer bestimmten Stadt aufhalten.

Noch interessanter wird es bei der detaillierten Zielgruppenauswahl. Hier kann die Zielgruppe sehr spezifisch nach demografischen Eigenschaften, Interessen und Verhaltensweisen eingeteilt werden. Dabei ermöglicht Facebook eine sehr feine Differenzierung. Denn nicht zuletzt kann es für den Erfolg einer Werbekampagne entscheidend sein, ob sich die potenziellen Kunden für TV-Sitcoms oder Horrorfilme interessieren. Es lohnt sich, diesen Aspekt der differenzierten Zielgruppenauswahl viel Aufmerksamkeit zu schenken. Denn je genauer die Zielgruppen definiert werden, desto erfolgreicher wird die Kampagne verlaufen.

Kostenfrage

Wie beim Social Media Marketing recht verbreitet, wird die Werbung auch bei Facebook pro Klick abgerechnet. Werbekunden können diesen Preis festsetzen und dadurch bestimmen, was sie für einen Klick bezahlen wollen. Doch die Höhe dieses Preises ist oft nur schwer zu ermitteln – mit großen Folgen für die Kampagne. Ist der Preis zu niedrig, werden die Anzeigen nicht geschaltet, liegt er zu hoch, kostet die Kampagne zu viel. Aus diesem Grund können Sie Facebook die Festsetzung des Preises überlassen und darauf vertrauen, dass so ein fairer Preis entsteht, bei dem die meisten Klicks zu möglichst geringen Kosten generiert werden.

Damit die Kosten für die Facebook Werbekampagne nicht die Leistungsfähigkeit des Werbekunden übersteigen, kann ein tägliche Werbebudget und die Laufzeit festgelegt werden. Auf diese Weise lassen sich die Kosten der Werbekampagne sehr genau kalkulieren.

Werbung gestalten

Ist die Zielgruppe definiert und sind alle Fragen der Kosten geklärt, dann folgt in einem weiteren Schritt die Gestaltung der Anzeigen. Natürlich ist Facebook hier multimedial aufgestellt. Fotos und Videos können eingeblendet werden. Hinsichtlich Format und Gestaltung bietet Facebook viele Möglichkeiten an. Dabei ist es eine gute Idee, nicht nur eine Anzeige zu entwerfen, sondern gleich mehrere Anzeigen zu gestalten und diese schließlich unterschiedlichen Zwecken zuzuordnen. So können Sie eine Werbung gezielt auf mobilen Endgeräten platzieren, während eine andere nur bei Instagram erscheint.

Experimentierfreude und Erfahrung führen zum Erfolg

Rein technisch ist es denkbar einfach, eine Social Media Werbekampagne zu erstellen, wenn Sie wie oben beschrieben den Werbeanzeigenmanager nutzen. Doch das ist nur die eine Seite der Medaille. Bei den vielen Auswahlmöglichkeiten ist oftmals Experimentierfreude gefragt, um einfach einmal auszuprobieren, welche Möglichkeiten zum größten Erfolg führen. Durch die Möglichkeit die Kosten zu begrenzen, ist auch das finanzielle Risiko des Ausprobierens denkbar gering. Mit der Zeit werden Sie aber gewiss einige Erfahrung sammeln und insbesondere Ihre Zielgruppe immer besser einschätzen können. So steht einer erfolgreichen Facebook Werbekampagne nichts mehr im Wege.