Werbung am Strand – Beachflags & mehr

Werbung am Strand – Sie lohnt sich für Unternehmen zur nachhaltigen Umsatzsteigerung

Im Jahr 2016 wurden in deutschen Beherbergungsstätten mehr als 447 Millionen Übernachtungen verzeichnet. Unter den Reisezielen gehören die Ostsee und die Nordsee zu den beliebtesten Regionen. Fast 9 Prozent der Deutschen haben sich für einen Urlaub an der Ostsee entschieden, fast 7 Prozent reisten zur Nordsee. Im Landesinneren begeistern zahlreiche Badeseen mit Stränden die Urlauber. Diese Zahlen zeigen, dass ein großes Publikum für Werbung am Strand existiert. Das Besondere ist, dass Menschen jeden Alters erreicht werden. Gezielt platzierte Werbung am Strand sowie die Abstimmung zwischen Produkten und Angemessenheit der Präsentation unterstützen den Erfolg der Unternehmen.

Beachflags

Nutzen Sie die positive Stimmung der Menschen im Urlaub

Ob während eines Tagesausflugs an den nah gelegenen Badesee oder im Rahmen des Sommerurlaub an die See – Die Menschen sind am Strand ausgelassen und fröhlich. Die offene Einstellung sowie das Gefühl, sich etwas gönnen zu wollen, können absatzfördernd genutzt werden. Die Werbung erreicht die Menschen, da keine Abstumpfung, wie beispielsweise bei Fernsehwerbung, vorhanden ist. Die Botschaften werden direkt im Alltag präsentiert. Weisen sie einen starken Bezug zur gegenwärtigen Situation auf, dann kann der Kauf direkt getätigt werden. Werbung für eine Speiseeismarke in der Nähe eines Imbisses weckt die Lust auf das präsentierte Produkt. Am Strand können zudem Gutscheine verteilt werden oder die Werbenden machen auf Sonderaktionen aufmerksam. Handelt es sich um Angebote, die Spaß bringen, wie eine Fahrt mit der Kutsche durch die Stadt, dann können die Strandbesucher unmittelbar das Programm für den nächsten Tag planen. Die potentiellen Kunden sind entspannt, wodurch sie Werbebotschaften effektiver aufnehmen und bereit sind, neue Dinge auszuprobieren.

Werbung findet auf bewusster und unbewusster Ebene statt

Die Konsumenten nehmen jeden Tag eine Vielzahl an Einflüssen bewusst und unbewusst wahr. Studien haben gezeigt, dass eine Marke oder ein Produkt umso positiver wahrgenommen wird, je häufiger der Kontakt stattfindet. Voraussetzung ist, dass keine negativen Erfahrungen gesammelt werden. Beachflags sind eine gute Möglichkeit, Produkte und Unternehmen am Strand zu präsentieren, ohne Aufdringlichkeit zu erzeugen. Die Aufsteller fügen sich harmonisch in die sommerlich Umgebung ein, gleichzeitig enthalten sie Informationen, die von den Betrachtern oftmals unbewusst wahrgenommen werden. Der Kontakt mit der Werbebotschaft findet wiederholt statt und die Zielgruppe verknüpft das Gelesene mit den positiven Erfahrungen aus dem Besuch am Strand.

Beachflag Formen

Wo bestelle ich Beachflags?

Es gibt zahlreiche Anbieter, bei denen man die Beachflags bestellen kann. Angefangen von Online-Shops mit Werbeartikel bis zu Online-Druckereien. Es lohnt sich dann nach einem Anbieter zu suchen, der wie z.B. viaprinto sich auf das Bedrucken von Werbemitteln, Textilien und vielem mehr spezialisiert. Die Produkte werden online erstellt und individuell bedruckt. Damit Sie die Budgetplanung optimieren, können sie Beachflags günstig bei viaprinto bedrucken lassen. Diese bekommen Sie schon ab 79,52 Euro. Es werden unterschiedliche Größen, Ausführungen und Gestaltungsformen angeboten. In der praktischen Vorschau erhalten Sie einen Eindruck von Endprodukt und können gegebenenfalls online Anpassungen vornehmen.

Setzen Sie das Werbebudget optimal ein

Werbung am Strand mit Beachflags ist effektiv, kostengünstig und nachhaltig. Sie können durch die Werbemaßnahmen den Bekanntheitsgrad der Marke erhöhen, da sie im Alltag der Menschen präsent wird. Viele Menschen schalten beim Anblick von Werbung im Fernsehen um oder nutzen die Werbepause anderweitig. Wird die Werbung in den Alltag der Menschen gebracht, dann wird dieser Effekt vermieden. Gleichzeitig bietet sich Ihnen bei vielen Produkten die Chance, eine Zusammenarbeit mit den am Strand vertretenen Unternehmen anzustreben. Möchten Sie Lebensmittel bewerben, dann können die Produkte im Strandimbiss verkauft werden. Bewerben Sie ein ortsansässiges Unternehmen, können Sie zusätzlich zu Beachflags Flyer in den Strandrestaurants auslegen. Es treten bereits durch diesen zweimaligen Kontakt mit der Werbung Erinnerungseffekte auf, sodass sich die Menschen nachhaltig an die Produkte erinnern.