Bringen Sie frischen Wind in Ihre Werbung – Hissflaggen, Bannerfahnen und mehr. Fahnen sind das textile Kommunikationsmedium überhaupt. Seit jeher kennen wir Fahnen in Form von Nationalfahnen. Was für den König seine Krone ist für jedes Land die eigene Flagge. Mittlerweile sind Werbefahnen auch Aushängeschild eines jeden großen Unternehmens, einer jeden Veranstaltung und natürlich auf allen Messen und Ausstellungen dieser Welt.

Werbefahnen

Heißt es nun Fahne oder Flagge?

In der Umgangssprache werden die Begriffe Fahne und Flagge oft gleich verwendet, in der Veixillologie (=Flaggenkunde) jedoch unterschieden. Als Fahne bezeichnet man ein mit Symbolen oder Schriftzügen bemaltes, bedrucktes oder besticktes Tuch, das unmittelbar an einem Fahnenmast oder -stock befestigt ist. Der Symbolcharakter von
Fahnen von Neumeyer bedingt, das diese nicht ohne weiteres durch eine neue Fahne ersetzt werden können. Eine Flagge dagegen besteht meist aus einem mehrfarbigem Tuch mit Symbolen oder Schriftzügen. Sie wird nicht direkt am Mast befestigt, sondern an einer Leine aufgezogen. Im Gegensatz zu Fahnen können Flaggen jederzeit durch andere ersetzt werden.

.
Werbefahnen-Beispiel

.

Die verschiedenen Fahnenarten

Werbefahnen, Logofahnen und Zaunfahnen gibt es für die verschiedensten Einsatzgebiete in folgenden Ausführungen:

  • HissfahnenKarabinerhaken an der Mastseite
  • Auslegerfahnen –zusätzlich mit Hohlsaum oben für Auslegerstange
  • BannerfahnenOben mit Holzquerstab zum „Aufhängen“
  • Kleinfahnen – meist mit Hohlsaum zur Aufnahme eines Holzstabes
  • Zaunfahnenringsum gesäumt und geöst für den Einsatz zumeist in Stadien
  • Doppelhalter/Fanfahnenmit Holzstab links und rechts zum“Zeigen der Fahne“ (oft zu sehen bei Fußballfans oder Demonstrationen)
  • Schwenkfahnen – werden besonders oft auch als WM Fahnen bezeichnet

Als Grundstoff wird zumeist ein 110g Polyestergewebe verwendet, allseits auch „Fahnenstoff(oder auch Segeltuch) genannt. Dieser läßt sich ebenfalls im Großformatdruck digital vollflächig bedrucken wobei die Rückseite stets spiegelbildlich durch scheint (etwa 80-90% Durchscheinkraft). Das Konfektionieren erledigen speziell ausgestattete Nähereien. In der Regel werden Werbefahnen hissfertig ausgeliefert so daß man (geeigneter Fahnenmast vorausgesetzt) die Werbebotschaft sofort präsentieren kann.

.
Werbefahnen- Beispiele02
Bilder oben:
links: Hissfahnen mit Auslegerfunktion, 100x400cm
rechts: Bannerfahnen auf der Leipziger Messe
Informationen: Allesdrucker GmbH

Beachflags als Werbefahne

Immer beliebter als Werbefahnen werden die sog. Beachflags. Anfangs waren diese Segelähnlichen Werbefahnen zumeist auf Surfveranstaltungen in Strandnähe zu sehen, deshalb wahrscheinlich auch der Name Beachflags. Fahnenwerbung wird oft auch Bannerwerbung genannt. Bannerwerbung ist aber eher die Werbung auf Webseiten mit sog. Werbebannern. Diese werden oft auch zur Suchmaschinenoptimierung (SEO) und für das Online Marketing eingesetzt.

Werbefahnen für Unternehmer

Keine Frage: Werbefahnen sind vor allem für Unternehmen immens wichtig. Mit Werbefahnen hisst man quasi seinen Werbeerfolg. Oder auch nicht.

.