Warum sind Erklärvideos ein so beliebtes Medium der Werbung

Filme sind eine tolle Möglichkeit auf eine einfache Weise bestimmte Sachverhalte und Ideen einer bestimmten Zielgruppe zu vermitteln. Um diese Ideen zu verwirklichen, ist sonntagnacht.de der perfekte Partner. Dabei kann man auf viel Erfahrung und Know How zurückgreifen.

Videoproduktionen

Die Bedürfnisse und Interessen von Zielgruppen können durch kurze Filme viel besser erreicht werden als durch einfache Texte. Und dabei können sowohl simple als auch schwierige Themen gut erklärt werden. Aber vor allem komplexe Sachverhalte können besser durch Videos erklärt werden, da man durch die Visualisierung die Themen greifbarer macht.

Erklärvideos – mehr als nur ein Verkaufsvideo

Erklärvideos sind ein gutes Beispiel für die Wirkung von Filmen auf eine Zielgruppe. Durch die einfache Sprache können die strukturierten Aussagen besser und schneller vom Zuschauer verarbeitet werden. Das ist vor allem für Videomarketingstrategien geeignet. Dabei gibt es die Möglichkeit ein Verkaufsvideo, ein Akquise-Video, eine Unternehmensvorstellung oder ein Video zur Produktbeschreibung zu entwickeln. Für einige Experten gelten die Erklärvideos zu den beliebtesten Medien der Werbung im ganzen Internet momentan, denn viele User durchstöbern das Internet und insbesondere Plattformen mit kurzen Videos.

Die Art der Videos hängt dabei nicht von den finanziellen Mitteln oder der Größe des Unternehmens ab, sondern von der Zielsetzung und dem eigenen Produkt. Man sollte jedoch berücksichtigen, dass auch ein Film von etwa 90 Sekunden schon einen Zeitaufwand von einer Woche von der Planung bis zum fertigen Film in Anspruch nimmt. Neben der informativen Wirkung von Erklärvideos, lassen sie das Unternehmen auch moderner und zeitgemäß wirken. Imagefilme bieten ebenfalls eine gute Möglichkeit Kunden und Mitarbeiter besser Emotional an das Unternehmen zu binden.

Das Image der Firma erklären – mit Erklärvideos

Filme eignen sich hervorragend zur Kommunikation des Firmenimages. Dabei steht die emotionale Bindung an den Betrieb im Mittelpunkt und nicht die Vermittlung von Informationen. Diese Imagefilme lassen sich vielseitig einsetzen. Es besteht die Möglichkeit die Filme auf der eigenen Homepage in Form eines kurzen Werbefilms zu veröffentlichen oder man benutzt den Film als Messefilm, um mehr Aufmerksamkeit für den eigenen Messestand zu erreichen. Mit dem immer größer werdenden Einfluss der sozialen Medien kann der entwickelte Film auch als Werbefilm das Image des Unternehmens verbessern.

Weitere Plattformen für Imagefilme sind Verkaufspräsentation, Besuche von möglichen Kunden bei dem Unternehmen oder auch das Fernsehen. Die häufigste Anwendung solcher Filme ist die Firmenpräsentation, damit man eine Bindung aufbauen kann. Die Filme enthalten weniger Fakten als Erklärvideos und können daher mehr durch Emotionen und Meinungen aufgefüllt werden. Es lassen sich beispielsweise Musik oder Aussagen von Mitarbeitern, Kunden oder Partnern in die Filme einarbeiten.