Unerlässlich für den Erfolg

Optimal auf Ihre CI abgestimmte Werbemittel erhöhen und sichern Ihren Bekanntheitsgrad


Werbemittel sind kleine Geschenke, die Kunden oder potenzielle Kunden von Firmen bekommen. Sie sollen Kundenbindung fördern und Interesse wecken.

Werbemittel sind niemals out

Es gibt Methoden der Werbung, die haben ihre Zeit. Irgendwann verschwinden sie dann wieder in der Versenkung, weil sie nicht effektiv genug, zu aufwändig sind oder Unmengen an Geld verschlingen. Und es gibt Methoden, die anders sind. Werbemittel gehören dazu. Sie sind beständig, weil sie keine der aufgezählten Nachteile haben. Im Gegenteil, Sie verfügen ausschließlich über positive Eigenschaften.
bedruckte ZollstöckeWerbemittel, die neu-deutsch auch gern Giveaways genannt werden, erfreuen sich nicht nur bei Unternehmen großer Beliebtheit, sondern auch bei Kunden und Interessenten. Man mag sich fragen, woher soviel Einigkeit kommt. Und die Antwort ist denkbar einfach. Alle profitieren von Werbemitteln. Für die Unternehmen sind sie leicht zu bekommen, die Produktion erfordert nur wenig Aufwand, die Kosten sind überschaubar. Zudem gibt es eine ungeheure Anzahl an verschiedenen Produkten. Kleine Firmen können mit minimalem finanziellen Aufwand bereits ansprechende Werbemittel bekommen. Und wer auf größerem Fuß lebt, kann sich mit hochwertigen Produkten ausstatten, die einen tieferen Griff ins Portemonnaie erfordern.
Der Effekt ist immer der Gleiche, wenn auch in kleinerem oder größerem Maßstab. Die Kunden und Interessenten freuen sich über Giveaways. Das ist im Übrigen auch das Besondere an Werbemitteln. Sie sind nützlich, sie sind ein Zeichen der Wertschätzung. An den Begriff „Werbung“ und womöglich damit verbundene negative Eigenschaften denkt in der Regel kein Mensch. Dafür kann man Kugelschreiber, Kalender, Schlüsselbänder oder bedruckte Zollstöcke viel zu gut gebrauchen.

Schlüsselanhänger als Werbemittel

Schlüsselanhänger haben in den letzten Jahren einen regelrechten Boom erlebt. Und das völlig zu Recht, denn sie sind einfach hervorragend geeignet, um mit einem Firmennamen oder Logo ausgestattet zu werden. Man kann ihre Fläche hervorragend nutzen, um seinen guten Namen präsent zu machen und gleichzeitig dem Kunden eine Freude machen. Schließlich hat wohl jeder schon einmal seinen Schlüssel verlegt, verloren und bei dunkler Beleuchtung damit gekämpft, die Tür zu öffnen. Ein weiterer Vorteil von Schlüsselanhängern liegt in der Tatsache, dass der Kunde ihn eigentlich fast immer bei sich trägt. Die Firma, die mit Schlüsselanhängern als Werbeartikel arbeitet, ist also immer in der Nähe des Kunden. Ohne Frage sind Schlüsselbänder nach wie vor einer der Top Werbeartikel für Messen und Ausstellungen.

Werbeartikel

Flyer & Prospekte als Werbemedium

Die wohl einfachste Form, um mit Werbeartikel zu arbeiten, ist das Verteilen von Flyern oder Prospekten. Schon in den 80er Jahren wurden Flyer eingesetzt, um auf Partys oder Discotheken aufmerksam zu machen. Heute werden sie für ähnliche Zwecke verwendet. Allerdings dienen Flyer auch dazu, bestimmte Produkte vorzustellen oder Dienstleistungen zu präsentieren. Wenngleich der Begriff Flyer als solcher irrenführend erscheint, ist er doch nicht so weit hergeholt. In der Regel wird diese günstige Art der Werbung zwar durch das Verteilen auf der Straße, auf Messen oder in Form von informativer Post im Briefkasten genutzt. Es hat aber auch schon Großveranstaltungen gegeben, bei denen über einem großen Publikum Flyer abgeworfen wurden und so regelrecht auf die Teilnehmer „regnete“ Dank solcher Auftritte verdient der Flyer seinen Namen als Werbeartikel also doch noch. Einfach mal im Lettershop vorbeischaun.

Werbeartikel im Großformat

Ein Feuerzeug oder ein Schlüsselanhänger können, wenn Sie denn in genügend Händen landen, eine überzeugende Werbeleistung erbringen. Doch manchmal müssen andere Maßnahmen ergriffen werden, um auf sich aufmerksam zu machen. Besonders wenn sich das eigene Geschäft an Orten befindet, die nicht unbedingt dadurch auffallen, dass sie mitten im Stadtgebiet liegen, ist es von höchster Bedeutung, durch auffällige Werbemedien zu zeigen, dass man da ist. Werbung im Großformat kann mithilfe unterschiedlicher Werbemedien geschehen. So bieten sich unter anderem Werbefahnen an, Werbeplanen oder Gerüstplanen. Nicht selten gilt für diese Form der Werbung der Grundsatz „Je größer, desto besser“. Werbung besteht zu einem großen Teil aus visuellen Reizen. Für Printwerbung aller Art gilt das natürlich ganz besonders. Und wenn man mit einer großen Plane und einem aufwändig gestalteten und grafisch ansprechendem Motiv oder Schriftzug mehr Menschen erreichen kann als ohne, hat sich die Maßnahme bereits gelohnt.

Werbeplanen
Es müssen aber nicht nur Planen oder Fahnen sein, die für großformatige Werbung eingesetzt werden können. In Zeiten hochentwickelter Drucktechniken und komplexer Druckverfahren mit riesigen Druckern kann auch Papier genutzt werden, um Werbung im großen Stil zu machen. Große Plakate oder ein Rollup verfehlen ihre Wirkung nach wie vor nicht, deswegen werden Sie auch überall immer wieder gern angewendet. In Innenstädten gehört diese Art der Werbemedien ganz selbstverständlich zum Stadtbild. Und wer gern möchte, dass die Blicke ein wenig länger auf dem Plakat hängenbleiben, der sucht sich einen Platz im Bahnhof oder am Flughafen. Hier haben die Menschen oft genügend Zeit, sich in ein großes Plakat zu vertiefen und sich mit dem Unternehmen darauf auseinanderzusetzen.
Manchmal kommt es eben doch auf die Größe an.

Es gibt vielerlei Arten von Werbemitteln, vom exklusivem premium Werbeartikel bis hin  zu Massenartikeln, die im Werbebereich gerne als Streuartikel bezeichnet werden. Oder Büroartikel wie Stempel, Visitenkarten und Briefbögen sind im Grund Werbemittel. Fanartikel sind ebenfalls eine große Kategorie der Werbemittel. Ein aktuell sehr beliebtes Werbemittel sind bedruckte Speichermedien wie etwa der allseits beliebte USB Stick. Experte für den Werbeartikel Import ist die Fairma Maastrek.