Aufkleber und Sticker

Aufkleber und Sticker für Ihre erfolgreiche Werbung. Auch in 3-D.


Aufkleber müssen heutzutage viele Anforderungen erfüllen. Während sie in vergangenen Zeiten allenfalls auf den Heckscheiben von Autos zu finden waren, haben sie sich zu einem wirksamen und kostengünstigen Werbemittel entwickelt, das auch in großem Format hergestellt werden kann. Besonders Aufkleber in 3D erfreuen sich wegen des Effektes großer Beliebtheit.

Was Aufkleber leisten müssen

Wenn Sie sich in einer Druckerei Aufkleber herstellen lassen wollen, werden Sie daran denken, dass dafür Klebstoff verwendet werden muss. Dieser muss natürlich gut haften. Aber wenn Sie einen Moment weiter sinnieren, kommen Sie schnell auf einen weiteren Punkt. Der Kleber darf keine Gefahrenstoffe enthalten. Giftstoffe sind nicht nur für die Umwelt gefährlich, sondern auch für den Menschen. Daher sollten die Klebstoffe, die für Aufkleber verwendet werden, gefahrlos beim Versand, der Lagerung und der Nutzung sein. Hierfür gibt es sogar internationale gesetzliche Bestimmungen.

Neben der Tatsache, dass der Klebstoff des Aufklebers unbedenklich für Mensch und Natur sein muss, gilt es aber auch, das Motiv des Aufklebers zu schützen. Schließlich gibt es eine ganze Reihe von Umwelteinflüssen, die den Aufkleber gefährden können. Dazu zählen sicher Nässe und Kälte. Am allermeisten jedoch stellt Sonneneinstrahlung eine direkte Gefahr für Aufkleber dar. Sie müssen daher mit einer schützenden Schicht bearbeitet werden, die die Auswirkungen von Sonnenlicht auf ein Minimum reduziert. Moderne Verfahren ermöglichen inzwischen auch das Verarbeiten von elastischen, biegsamen und gebogenen Flächen. Diese können später mit einer schützenden Schicht versehen und gehärtet werden.

Aufkleber und Folien

Ein besonderer Reiz: 3D-Aufkleber

Wenn Sie wollen, dass Ihr Aufkleber besonders auffällt, dann entscheiden Sie sich für einen 3D-Aufkleber. Der Effekt ist eindrucksvoll. Der Betrachter wird regelrecht „angesprungen“ (muss sich aber keinerlei Sorgen um mögliche körperliche Verletzungen machen). Zunächst einmal werden Sie vielleicht annehmen, dass die Produktion von solchen Aufklebern besonders teuer sein muss. Das ist aber mit modernen Drucktechniken nicht mehr der Fall. Aufkleber in 3D kosten auch nicht viel mehr als herkömmliche. Die Frage danach, was bei der Produktion von 3D-Aufklebern zu beachten ist, sollte im Einzelgespräch geklärt werden. In jedem Fall gehört die Auswahl der richtigen Folie dazu. Beachtliche Effekte lassen sich mit weißen Folien erzielen. Aber auch die Verwendung von Folien in Silber oder Gold kann sinnvoll sein. Es kommt natürlich darauf an, welches Motiv auf die Folie letztlich erscheinen soll.

Um die Vorlage für einen professionellen Aufkleber zu erstellen, waren früher umfassende Kenntnisse nötig. Das ist längst nicht mehr der Fall. Mit moderner Software lassen sich auch ohne oder mit nur geringen Vorkenntnissen optisch ansprechende Vorlagen erstellen, die durch einen perfekten Druck die optimale Wirkung erzielen. In den meisten Fällen ist es auch kein Problem, das eigene Logo, besondere Grafiken oder spezielle Schriftzüge zu importieren und dann in die Vorlage einzubauen. Die fertige Vorlage muss normalerweise nicht einmal selbst zur Druckerei gebracht werden, sondern kann per E-Mail versendet werden.

Perfekter und schneller Druck bei Aufkleber

Besonders, wenn Sie nur geringe oder mittlere Auflagen drucken lassen wollen, bietet sich für Sie das digitale Druckverfahren an. Wenn Sie Aufkleber in größeren Auflagen herstellen lassen wollen, sollten Sie unter Umständen über andere Druckverfahren nachdenken. Der Vorteil des Digitaldrucks bei kleineren und mittleren Auflagen zeigt sich, wenn man weiß, dass für dieses Druckverfahren keine aufwändigen Vorarbeiten nötig sind. Dadurch spart man nicht nur Zeit, sondern natürlich auch bares Geld. Die Einrichtungsarbeiten beispielsweise beim Siebdruck machen einen Großteil der Gesamtkosten aus. Wenn Sie diese Kosten umgehen können, sollten Sie das in jedem Fall tun.