SEO ist eine Abkürzung für “Search Engine Optimization”, kann also sehr einfach im Deutschen mit Suchmaschinenoptimierung beschrieben werden. Es geht darum, dass man Webseiten und Websites in den natürlichen Suchergebnissen der Suchmaschinen nach vorne bringt. Neben den natürlichen Suchergebnissen gibt es auf Suchmaschinen-Ergebnisseiten auch bezahlte Werbeplätze. Für die Platzierung von Anzeigen und deren Optimierung ist das Suchmaschinen-Marketing SEM zuständig.

SEO

Relevanz der Suchmaschinenoptimierung für den Erfolg von Webpräsenzen

SEO hat nach wie vor eine immense Bedeutung für Unternehmen und Organisationen, für die es wichtig ist, dass ihre Webseiten vorne bei relevanten Suchbegriffen erscheinen. Denn viele Nutzer des Internets gehen zunächst zu einer Suchmaschine, wenn sie zu einem Thema recherchieren oder wenn sie nach Produkten und Angeboten suchen, die sie erwerben möchten. Eine möglichst gute Platzierung für die relevanten Keywords des eigenen Geschäftsfeldes ist also wichtig, um mehr Erfolg mit der eigenen Website zu haben.

Voraussetzung: Keyword-Recherche und -Zuordnung

Voraussetzung von SEO Passau ist zunächst die Keyword-Recherche. Es müssen die Begriffe und Begriffskombinationen bestimmt werden, die von potentiellen Kunden und Interessenten verwendet werden, wenn sie bei Suchmaschinen nach einem Angebot recherchieren, das passend für das Umfeld des Anbieters ist. Diese Keywords müssen dann einzelnen Unterseiten der Website zugeordnet werden. Im Idealfall werden jeweils nur wenige Keywords zugeordnet, damit keine Keyword-Konkurrenz entsteht, die das Ranking verschlechtert.

On-Page- und Off-Page-Suchmaschinenoptimierung

Die Keywords sind auf angemessene Weise auf der jeweiligen Webseite unterzubringen. Dies bedeutet, dass sie in allen Bestandteilen (Titel, Überschriften, Referenzen auf Bilder usw.) in jeweils angemessener Häufigkeit vorkommen. Insgesamt ist eine Keyworddichte anzustreben, die die Lesbarkeit des Textes und das Webdesign nicht beeinträchtigt. Alle Gestaltungsmöglichkeiten, die dem Webmaster zur Verfügung stehen (z.B. Klartext in den Adressen der Webseiten) laufen unter dem Stichwort der On-Page-Optimierung. Erfolg hat eine Suchmaschinenoptimierung aber nur, wenn es gleichzeitig gelingt, externe Links auf die optimierten Webseiten zu gewinnen. Da diese Ressourcen außerhalb der eigenen Website liegen, spricht man hier von Off-Page-Optimierung.