Ein guter und stilvoller Chefsessel oder der einfache und ergonomisch geformte Bürostuhl sind nicht die einzigen, wichtigen Möbel eines modernen Büros. Regale, Schubladen, Schränke und Schreibtische und Co. sind elementar, um ein Büro nicht nur praktisch einzurichten, sondern auch mit Stil und Eleganz. Denn schon allein im Empfangsbereich sollte man schon mit Stil seine Gäste und Kunden beeindrucken können. Dazu gehört nun mal die schöne wie geschmackvolle und aufeinander abgestimmte Einrichtung. Aber auch bequeme und außerordentlich ergonomisch geformtes Mobiliar ist besonders für Mitarbeiter und Angestellte wichtig, um produktiv zu sein. Denn nur, wer sich wohlfühlt, kann auch die erforderte Leistung abliefern und erbringen und sogar darüber hinaus.

Vom Schreibtisch bis zum Stuhl

Die sitzende Tätigkeit der Angestellten und Mitarbeiter in einem Büro überwiegt während der Arbeitszeit. Am Schreibtisch und auf dem Stuhl sitzend arbeitet. Das Gros schlussendlich am PC, bedient das Telefon und jeglicher Schreibkram wird sitzend erledigt. Dies hat zur Folge, dass Mitarbeiter rund sechs von den üblichen acht Stunden am Arbeitsplatz sitzen. Und, wenn das Mobiliar nicht dementsprechend ergonomisch geformt und angepasst ist, sind Rückenleiden und andere körperliche Beschwerden geradezu vorprogrammiert.

Hinzu kommen Nackenschmerzen, Kopfschmerzen und Sehschwächen oder gar Sehbehinderungen. Umso wichtiger ist hier also nicht nur der Einsatz von repräsentativen Möbeln, sondern eben auch von gesunden Büromöbeln. Die Auswahl diesbezüglich ist beachtlich und bei Moebelshop24 findet man jede Menge unterschiedlichster Büromöbel aller Art, Designs und Materialien. Geschmack und Fantasie kann man dann getrost bei der Auswahl walten lassen und sollte auch auf jeden Fall miteinbezogen werden, wenn das Mobiliar für das Büro gekauft werden soll.

Regale, Schränke und Schubladen

Der Stauraum ist in jedem Büroraum ein ganz wichtiges und immer wieder aufflammendes Thema. Denn die Frage nach dem Wohin mit den vielen Akten, Ordnern und Mappen und Co. erschließt sich permanent aufs Neue und das tagtäglich. Ein guter Vorsatz ist, dass man schon zu Beginn bei der Einrichtung der Büroräume, beim Einzug oder der Grundrissplanung quasi schon, den Einbau von Wandschränken und auch Regalen in die Wände selbst ruhig mit einplant. Denn diese verfügen nicht nur über einen immensen Stauraum, sondern sehen auch noch optisch richtig gut aus. Desto mehr man sie in die jeweiligen Räumlichkeiten integrieren kann, umso besser für das Platzmanagement selbst. Und das ist in den meisten Büroräumen absolutes Manko.

Schränke mit Multifunktionen sind ebenfalls nie verkehrt. Die können als Ablagefläche ebenso gut funktionieren, wie auch als Stauraum mit großen und tiefen Schubladen, in denen man eine Menge Schreib- und Bürokram verstauen kann. Zudem lasen sich viele Schränke und Anrichten sehr gut mit dem üblichen Mobiliar eines Raumes verbinden und eingliedern. Somit hat man dann am Ende ein sehr schön geordnetes Büro in einem sehr ruhigen und einheitlichen Look.

Desto ruhiger das Ensemble rüber kommt, umso besser für die Mitarbeiter. Denn schrille Farben, Tapeten mit unruhigen Mustern oder auch wild zusammen gewürfeltes Mobiliar, schaffen ein unruhiges Bild und bieten nicht wirklich einen professionellen Eindruck für potenzielle Kunden.

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.