Healthcare Marketing: Was ist dabei besonders?

Frau mit FFP2 Maske

Beim Healthcare Marketing – man könnte es auch Gesundheitsmarketing nennen – sind sämtliche Vertriebsaktivitäten gemeint, die Unternehmen aus dem Gesundheitswesen nutzen, um den Absatz ihrer Produkte sowie Dienstleistungen zu steigern.

Dazu zählen vor allem drei Unternehmenskategorien:

  • Gesundheitsversorger
    Hierzu gehören alle Institutionen, deren Dienstleistungen direkt an der Behandlung der Patienten beteiligt sind. Das können zum Beispiel niedergelassene Ärzte, Krankenhäuser, Pflegeheime, Physio- /Psychotherapeuten und auch Apotheken sein.
  • Hersteller
    Mit Herstellern sind solche Unternehmen gemeint, welche Produkte entwickeln sowie auch vertreiben, die für eine Patientenbehandlung nötig sind. Das können beispielsweise Pharmafirmen oder Gerätehersteller sein, welche Medikamente sowie medizinische Instrumente herstellen.
  • Versicherer
    Zu den Versicherern zählt man die gesetzlichen und privaten Krankenversicherungen, welche normalerweise die Behandlungskosten von den Patienten übernehmen.

Zu den genannten Unternehmenskategorien kommen aufgrund der zunehmenden Digitalisierung des Gesundheitswesens auch weitere Beteiligte dazu. Diese unterstützen mit Hilfe digitaler Dienstleistungen die Behandlungen direkt oder indirekt. Das können beispielsweise Gesundheits-Apps sein, die dann bedeutende Prozesse im Versorgungs-Management mit Softwareprodukten verbessern. Ein weiteres Beispiel sind die digitalen Patientenakten, welche die wichtigen Patienteninformationen für alle behandelnden Versorger zugänglich machen. Diese digitalen Gesundheitsmarkt-Lösungen nennt man auch Smart Health.

Das Healthcare Marketing im Detail

Das, was das Healthcare Marketing leisten muss, wird durch die immer höher werdende Lebenserwartung sowie die dazu parallel steigenden Gesundheitskosten immer anspruchsvoller. Das wirkt sich ebenso direkt auf den ganzen Healthcare Markt aus. Beim Healthcare Marketing werden unterschiedliche Marketinginstrumente sowohl offline, als auch online genutzt. Diese werden dann auf den Health-Markt übertragen. DIE CREW aus Stuttgart ist zum Beispiel so ein Dienstleister in diesem Bereich.

Das Ziel von dem Healthcare Marketing ist, die Menschen aus der Gesundheitsbranche sowie die gesundheitsbewussten Konsumenten zu gleichen Teilen anzusprechen und sie von den Leistungsangeboten zu überzeugen. Im Idealfall werden dafür Strategien zur Kommunikation als auch Strategien zu Verbreitung von gesundheitsbezogenen Informationen verwendet, die dann Vertrauen in die Produkte erzeugen sollen und dazu ein positives Image aufbauen. Die Unternehmen aus der Gesundheitsbranche nutzen das Healthcare Marketing. Man könnte es auch einen Spezialbereich des Dienstleistungsmarketings nennen. Das Gesundheitsmarketing, Health Marketing oder auch Healthcare Marketing greift ebenso auf den Marketing-Mix zurück.

Was gibt es für rechtliche Einschränkungen?

Beim Healthcare Marketing ist das Heilmittelwerbegesetz immer ein großes Thema. Denn Werbung für Kosmetik, Arzneimittel, Medizinprodukte, Heilverfahren sowie Pflegemittel unterliegt den Einschränkungen des Heilmittelwerbegesetz (YHGW). So sollen die Verbraucher und Hersteller besser geschützt werden. Im HGW ist die Werbung als Begriff weit ausgedehnt. Denn unter Werbung im Sinne des HWG werden alle Aussagen (produkt- als auch leistungsbezogen) gemeint, die für die Absatzförderung eines beworbenen Arznei- oder Heilmittels gedacht sind.

Eine Healthcare Marketingagentur sollte sich daher eingehend mit den rechtlichen Einschränkungen und Vorgaben im Bereich des Healthcare Marketings beschäftigen und sich dementsprechend auskennen. Einige setzen dabei auf eine enge Zusammenarbeit mit einer spezialisierten Anwaltskanzlei im Bereich des deutschen Gesundheitsrechts. Weil man die Werbung für Heilmittel den streng bestimmten Regeln anpassen muss, welche ständig erneuert, geändert und aktualisiert werden, ist es wichtig, alle Werbemaßnahmen von einem fachlich kompetenten Ansprechpartner überprüfen zu lassen, welcher einen direkten Zugriff auf eben diese Regeln hat und über diese so auch immer aktuell informiert ist.

So erfordert zum Beispiel die Einführung eines neuen Arzneimittels eine Reihe notwendiger Pflichtangaben. Das ist beispielsweise die genaue Bezeichnung sowie Zusammensetzung eines Arzneimittels (beispielsweise um Allergiker zu schützen), die genaue Aufstellung von Gegenanzeigen, Anwendungsgebieten sowie Nebenwirkungen, als auch der Firmenname und der Sitz des veröffentlichenden pharmazeutischen Unternehmens. Dann muss man auch wissen, dass bestimmte Werbemaßnahmen, Werbeinhalte sowie -aussagen außerhalb von Fachkreisen, generell in Bezug auf Werbung mit Arzneimitteln, untersagt sind. Eine gute Agentur für Healthcare Marketing sollte seine Kunden sicher durch diesen Paragraphendschungel – bestehend aus Verboten und Einschränkungen – leiten, und es sich zum Ziel machen, für seine Kunden die persönliche Marketingstrategie zu gestalten, welche die gesetzlichen und regulatorischen Rahmenbedingungen berücksichtigt.

Wie sich Healthcare Marketing verändert

In unserer Zeit sind die Möglichkeiten des Marketings in der Gesundheitsbranche recht vielfältig. Zu Zeit liest und hört man häufig etwas über die Digitalisierung im Bereich Healthcare. Unternehmen müssen dann schauen, was das für sie bedeuten könnte. So können sich durch diese Digitalisierung großartige Möglichkeiten für die Unternehmen, Kunden, Patienten oder Ärzte ergeben. Man kann sich im Internet erreichen und sich darüber auch platzieren sowie darstellen. Dafür gibt es mehrere Optionen, auf die man zurückgreifen kann. Man kann Botschaften über die sozialen Medien, wie beispielsweise Facebook oder Twitter in Form eines Newsletters mit Informationen zum Business oder mit Neuigkeiten zu Veranstaltungen versenden. Vor allem kann man sich selbst, das Team, das Unternehmen, die Produkte oder Dienstleistung sowie den Service in Form einer eigenen Website vorstellen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Inhaltsverzeichnis

Wer aufhört zu werben, um so Geld zu sparen, kann ebenso seine Uhr anhalten, um Zeit zu sparen.
Henry Ford
Automobilhersteller
Online Druckerei
Webservice

Auch Interessant