Messestände mit WOW-Effekt: So werden Produkte in Szene gesetzt

Displaysysteme auf einer Messe

Inszenierung heißt das Zauberwort bei Bühnen- und Messeständen. Die Besucher und Zuseher müssen dem Zauber des Aufbaus erliegen und in den Bann der Produkte gezogen werden. Das gelingt mit Licht, Sonderplatzierungen und einer überraschenden Präsentation.

Werbeartikel - Messe

Der Messestand wird zur Erlebnisbühne

Um Produkte inszenieren zu können, muss eine Produktwelt geschaffen werden, innerhalb dieser das Produkt glänzen kann. Ob Natur, Technik, Bodenständigkeit oder Dynamik: Die Produktwelt muss weit gedacht werden und in einer ungewöhnlichen Weise am Messestand präsent sein. Die Bühnen- und Messebauer für Deutschland setzen diese weitgefasste Produktwelt in passende Messekonzepte um. Da darf die neueste Getriebetechnologie auf einem Fernsehgerät am Heck eines Rennautos erlebt werden. Die Natur wird durch eine üppige Bepflanzung, einem Kiesweg und breite Lianen als Wegbegrenzung dargestellt.

Der Weg führt selbstverständlich in die Mitte des Messestandes und endet vor der neuesten Produktentwicklung. Die Kreativität kennt bei der Umsetzung keine Grenzen. Je ungewöhnlicher die Inszenierung wird, desto größer ist das Erlebnispotential. Selbstverständlich dürfen die Produkte auch entfremdet dargestellt werden. Ein Fernsehgerät, das zum Aquarium wird, eine Küche, die zur Designlounge umfunktioniert wird oder Fahrräder, die als Garderobenteile und Blumenampeln verwendet werden sind Blickfänge. Um die Inszenierung wirken zu lassen, benötigt sie Platz. Der nicht genutzte Raum lässt das einzelne Produkt oder eine Vielzahl an gleichen Produkten erst wirken.

Farben haben Signalwirkung

Die Bühnen- und Messebauer für Deutschland wissen, dass der Einsatz von Farbe eine Sogwirkung auslöst. Selbstverständlich soll die Firmenfarbe im Mittelpunkt stehen, doch ergänzende Farbcodes können die Produktwelt mit Leben anreichern. Die Farbpsychologie hilft, die richtige Farbe für ein Thema zu finden. So sind die Farben Gelb und Rot in Europa klassische Signalfarben, die Besucher vor einem Messestand anhalten lassen. Blau vermittelt Vertrauen und steht für Technik, Grün ist die typische Naturfarbe und Grau und Schwarz sind Sinnbilder für Modernität und kreative Dynamik. Gekonnt kombiniert lassen die richtigen Farben die geschaffene Produktinszenierung erst leben.

Licht lässt Produkte erstrahlen

Licht und Dunkelheit, das Spiel mit Lichtpunkten und großen Lichtinseln, aber auch die allgemeine Beleuchtung sind essentielle Faktoren für die Strahlkraft und Anziehungsfähigkeit der ausgestellten Produkte. Die Bandbreite, über die die Bühnen- und Messebauer für Deutschland verfügen, um Licht wirken zu lassen, ist ebenso vielfältig, wie die zu präsentierenden Produkte und Firmen. Durch großflächige Beleuchtungen, Lichtspots, Hintergrundlicht und indirekte Beleuchtung können elegante, bombastische, mystische, moderne, verspielte oder reduzierte Erlebniswelten geschaffen werden. Maßgeschneiderte Licht- und Messekonzepte helfen, die einzelnen Produkte und Firmengruppen in Szene zu setzen. Selbstverständlich gehört zu einem Lichtkonzept auf die Farbe des Lichtes, die die Messe Farbe harmonisch ergänzt.

Displaysysteme auf einer Messe

Jedes Material hat eine definierte Wirkung

So wie die Farben und das Licht den Produkten ergänzende Eigenschaften vermitteln, so lassen auch die verwendeten Materialien einen gedanklichen Imageraum entstehen. Beton und Beton Optik wirken futuristisch und modern, helle Holztöne vermitteln eine Naturverbundenheit und Metall steht für Robustheit und Technik. Wenn die Eigenschaften der verwendeten Materialien harmonisch auf die Produkte abgestimmt sind, dann erhöht sich die Anziehungskraft des gesamten Messestandes und setzt die Produkte in Szene.

Ein bewusster Stilbruch kann jedoch zu einer neuen Wahrnehmung der Produkte führen. Motoren, die statt mit Metall und Beton plötzlich mit hellem Buchenholz, viel Pflanzen, einer grünen Beschriftung und hellem, warmen Licht präsentiert werden, werden unterschwellig mit Umweltfreundlichkeit gleichgesetzt. Dieser Imagetransfer muss jedoch gewollt sein und kann zu einer Anreicherung der Produkteigenschaften führen.

Die Messeaufbauten sind der Schlusspunkt

Erst wenn das Konzept mit Licht, Farben und Erlebnisraum konzipiert ist, wird über den tatsächlichen Messeaufbau entschieden. Große Messeaufbauten und ausgefallene Sonderplatzierungen lassen die Produkte auffallen. Dabei wird die Schwerkraft scheinbar mühelos überwunden, wenn die Produkte dank unsichtbaren Aufhängungen und Ständern frei im Raum angebracht sind. Drehende, schräge und kippende Elemente erlauben eine Produktansicht von allen Seiten. Die für die Funktionsfähigkeit der Produkte notwendige Technik wird für die Besucher verbaut, sodass die Artikeln im Scheinwerferlicht stehen.

Dank dem Einsatz von Licht, passenden Farben und Materialien werden bei den Messen die einzelnen Firmen und Produkte zum Magnet. Die Erlebniswelt rund um die einzelnen Erzeugnisse sorgt für einen gewollten Imagetransfer oder die Bestätigung des Produktkonzeptes.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Inhaltsverzeichnis

Wer aufhört zu werben, um so Geld zu sparen, kann ebenso seine Uhr anhalten, um Zeit zu sparen.
Henry Ford
Automobilhersteller
Online Druckerei
Webservice

Auch Interessant