Der Vorteil einer klaren Identifizierung von persönlichen Gegenständen oder auch Firmeninventars, liegt auf der Hand. Denn das Gegenteil Dessen würde in vielen Fällen verheerende Folgen mit sich ziehen. Kennzeichnungen und Personifizierungen begegnen uns tagtäglich überall und ohne sie würde nacktes Chaos im Dschungel der Wirtschaft und auch auf privater Ebene herrschen.

Werbetechnik / Aufkleber entgittern

Labels und Etiketten erleichtern die Suche nach der berühmten Nadel im Heuhaufen. Sie dienen auch dazu, eine einheitliche Markierung zu ermöglichen, die in Betrieben und Unternehmen jeglicher Größenordnungen von großem Vorteil sein können. Die Kennzeichnung für privater Utensilien geschieht ebenfalls sehr häufig durch diese kleinen Helfer und wird nach wie vor weltweit erfolgreich angewendet.

Die Vielfalt der Möglichkeiten für Labels nutzen

Es gibt unzählige und verschiedene Möglichkeiten und Gründe, Labels ganz gezielt und pointiert an unterschiedlichsten Gegenständen und Utensilien anzubringen. Das kann im privaten Bereich anfangen, wenn Kartons, Kisten, Schubladen und Co. mit Labels und Etiketten beispielsweise versehen und beschriften werden können. Oder eben auch auf geschäftlicher Ebene, wenn diverse Utensilien innerhalb eines Betriebes gekennzeichnet werden sollen und die Zugehörigkeit verdeutlichen sollen.

Denn auch zur einheitlichen Markierung und Kennzeichnung sind Labels mittlerweile ein unverzichtbares Instrument in der Wirtschaft. Ob es sich dabei um PCs handelt, um iPads, oder Kopfhörer, Tablets, Bildschirmen und Co. Die Erkennung dieser Geräte und Utensilien anhand einheitlicher Labels ist besonders in größeren Unternehmen von großem Wert.

Selbst der noch so fragile Kugelschreiber, oder die Mouse zur Tastatur können so ganz leicht und einfach mit Labels gekennzeichnet werden. Labels verraten mitunter nicht nur das Firmenlogo, sondern auch die Internetdaten, Adressen, Telefonnummern und vieles mehr. Denn desto mehr auf den Etiketten oder Label erkennbar ist, umso größer ist die Wahrscheinlichkeit, dass sie auch gelesen und erkannt werden. Verbirgt sich noch ein Standard-Slogan des Betriebes auf dem jeweiligen Label oder auch die Firmenfarbe des Hause, dann ist der Wiedererkennungswert und die Verbindung zum jeweiligen Unternehmen umso größer.

Warum schwierig, wenn`s auch einfacher geht?

Etiketten und Labels sind aber auch durchaus zur Kennzeichnung persönlicher Gegenstände und Utensilien für die Reise eine unverzichtbare Hilfe. Denn wer kennt das nicht, wenn man am Flughafen am Package-Band auf seine Koffer wartet, und diese womöglich vielen weiteren Koffern in gleicher Ausführung und Farbe gleichen und immer wieder unerkannt an einem vorbeirollen? Das ist nicht nur äußerst ärgerlich nach langer und anstrengender Reise unter Umständen, sondern auch sehr zeitintensiv. Mit einer klaren Kennzeichnung und Markierung durch ein Etikett oder auch einzigartigem Label wäre das garantiert nicht passiert.

Die Erkennbarkeit ist erleichtert und eben auch die Unverwechselbarkeit eines Reisegepäckstückes ist dadurch gesichert. Dies ist besonders wichtig, wenn es sich um den Verlust eines Gepäckstückes handelt. Stehen Namen und Adresse, Flugnummer oder auch Flugziel auf einem Etikett, ist es ein Leichtes fürs Bodenpersonal den Besitzer ausfindig machen zu können.

Übrigens kann auch das Anbringen des Firmenlabels sehr hilfreich bei der Suche nach dem Gepäck sein und erspart eine Menge zeit und unter Umständen eben auch unnötigen Ärger.

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.