Mit professionellem Telefontraining schulen Sie Ihre Mitarbeiter darauf, Kundengespräche erfolgreich zu führen. In der digitalisierten Arbeitswelt erfolgt zunehmend die Kommunikation zwischen einem Unternehmen und den Kunden über Telefon oder Online-Chatplattformen wie Skype. Sowohl zum Bearbeiten von Reklamationen als auch zur Kundengewinnung ist ein gut geschulter Telefonist wichtig für Ihren Erfolg. Sie erfahren hier, weswegen ein Telefontraining wichtig ist und was bei einem Training geübt wird.

Telefonistin

Telefonische Erreichbarkeit von Unternehmen ist wichtig

Umso mehr Kanäle ein Unternehmen seinen Kunden zur Verfügung stellt zur Erreichbarkeit, desto ansprechender ist dies für Kunden. Eine normale Festnetznummer oder einer Servicehotline ist für Kunden auf jeder Webseite zu finden. Manche Unternehmen bieten einen Anruf direkt über die Homepage an durch Anklicken der Rufnummer oder eines Telefonhörers. Kleine Unternehmen verfügen oft nicht über das Personal oder die finanziellen Ressourcen, eigene Telefonisten zu beschäftigen. Daher beauftragen diese professionelle Telefonagenturen, die wichtige Anrufe entgegen nehmen und protokollieren. Da sich der Trend dahin gehend entwickelt, dass Kunden wissen möchten, wer hinter einem Unternehmen steht, nutzen die meisten Firmen mittlerweile soziale Netzwerke und bieten eine Erreichbarkeit über Skype an. Bei Skype ist nicht nur die Stimme zu hören in einem Gespräch, sondern hin und wieder werden Videotelefonate geführt.

Warum sind geschulte Telefonisten wichtig?

Stellen Sie sich vor, dass Sie Interesse an einem Produkt haben und hierzu einige Fragen an das Unternehmen stellen möchten. Oder Sie haben eine Dienstleistung genutzt und sind damit nicht zufrieden. Entsprechend sauer setzen Sie sich mit dem Dienstleister in Verbindung. Sie möchten in beiden Fällen als Kunde das Gefühl haben, Ernst genommen zu werden und Ihre Anliegen klären. Geraten Sie an eine unsichere Person des Unternehmens, welches Sie anrufen, werden Sie normal selbst unsicher. Bringen Sie Ihre Beschwerde aufgebracht vor und werden als Kunde angegriffen, werden Sie vermutlich auflegen und die angebotenen Leistungen des Unternehmens nie wieder nutzen wollen. Abgesehen davon, dass Sie Ihren Freunden und Bekannten davon abraten möchten und möglicherweise noch einen wütenden Facebook-Post hinterlassen.

Als Kunde wünschen Sie sich kompetente Ansprechpartner, die Ihr Anliegen klären und Sie Ernst nehmen. Als Unternehmer sollten Sie viel Wert darauf liegen, diese Ansprechpartner für Kunden bereitzustellen. Beantworten Ihre Telefonberater kompetent Produktanfragen, gehen auf die Kundenwünsche und Reklamationen mit der nötigen Professionalität ein, behalten Sie nicht nur Ihre Kunden, sondern gewinnen neue dazu, da zufriedene Kunden gerne Produkte und Unternehmen weiter empfehlen.

Damit dies gelingt, sind geschulte Telefonisten in Ihrem Unternehmen sehr wichtig.

Was wird geschult beim Telefontraining?

Bei einem Kundentelefonat gilt es, vieles zu beachten. Die Tonlage und Aussprache bilden hierbei die Grundlage. Weiterhin kommen Sprechgeschwindigkeit und Ausdrucksweise hinzu. Wenn Sie schon selbst Telefonhotlines von Unternehmen verwendet haben, haben Sie sicher auch schon festgestellt, dass manche Telefonisten sehr schwer zu verstehen sind. Weiterhin ist die Gesprächsführung mit den Kunden von wichtiger Bedeutung. Dies fängt bei der Begrüßung an, geht über das Erfassen der Kundendaten, bis hin zum Klären des Kundenanliegens und dem Verabschieden. Grundlage für das Erfassen von Kundendaten bildet die Kenntnis des deutschen Telefonalphabetes. Damit werden falsche Schreibweisen beim Notieren von Daten weitestgehend vermieden.

Das Bearbeiten von Reklamationen stellt eine besondere Herausforderung dar, da die Mitarbeiter am Telefon die unterschiedlichsten Gefühlslagen abbekommen. Diese Situationen so professionell zu meistern, dass Ihre Kunden am Ende des Gesprächs zufrieden sind, ist ohne Telefontraining sehr schwer. Beim Telefontraining von mittelstandserfolg.de wird neben dem theoretischen Inhalt, indem es um einen allgemeinen Leitfaden zum Führen eines Telefonates geht, auch eine Praxisbegleitung am Arbeitsplatz angeboten. Telefoncoaches hören bei Telefonaten zu und geben anschließend ein direktes Feedback.

Nach zwei Tagen sind Ihre Mitarbeiter in der Lage, auf die unterschiedlichsten Situationen so zu reagieren, dass Ihr Unternehmen davon profitiert und Sie zufriedene Kunden dazugewinnen. Möchten Sie gezielt den Umgang mit Reklamationen schulen, nutzen Sie das Telefontraining als Grundlage dafür. Sind Sie zufrieden mit den Resultaten, buchen Sie das Telefontraining von mittelstandserfolg.de fürs Beschwerdemanagement dazu.

In der digitalisierten Arbeitswelt sind gut ausgebildete Kundenberater, die online oder telefonisch erreichbar sind, unverzichtbar für den Unternehmenserfolg.

Feedback zum Telefontraining von mittelstandserfolg.de

Teilnehmer, die am Telefonseminar von mittelstandserfolg.de absolviert haben, haben positives Feedback als Kurzvideo hinterlassen. Sie berichten davon, dass diese Art des Telefonseminars als sehr hilfreich und effektiv erlebt wurde. In der Theorie wurden wichtige Grundlagen erarbeitet, die in der zweitägigen Erfolgsbegleitung in der Praxis eingeübt wurde. Nach den Erzählungen der Teilnehmer wurden diese zwei Tage Begleitung effektiver als ein zweiwöchiges Seminar wahrgenommen. Bei der telefonischen Begleitung am Arbeitsplatz hört ein Coach über Lautsprecher die geführten Telefonate mit. Direkt im Anschluss werden Gespräche analysiert und Erlerntes angewendet.

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.