Werbeplanen oder Werbebanner werden bereits seit Jahrzehnten für die kundennahe Außenwerbung genutzt. Heutzutage bieten Werbebanner und -planen aufgrund der fortgeschrittenen Drucktechniken natürlich mehr Gestaltungsmöglichkeiten als noch vor einigen Jahren. Werbebanner können im digitalen Druckverfahren regelrechte Fotoqualität erreichen und bieten schier unbegrenzte Werbemöglichkeiten.

Hochauflösender Digitaldruck bei Werbeplanen

Einsatzmöglichkeiten für Werbebanner

Auf fast jeder öffentlichen Veranstaltung, gleich welcher Art, sind Werbeplanen und Werbebanner zu sehen. Auf Messen ist diese flexible Unternehmenswerbung natürlich Standard. Doch auch im Freizeitbereich werden Werbebanner eingesetzt. Fussballstadien mit Zaunfahnen, Fan-Bannern oder Bandenwerbung sind ein bekanntes Beispiel dafür. In den Straßen der Städte begegnen uns die Werbebanner als Gerüstwerbung, als Fassadenwerbung oder auch als Schaufensterwerbung. Werbebanner machen also überall Sinn, wo diese von vielen Menschen gesehen werden können.

Material für Werbebanner

Es gibt zwei Optionen für den Druck eines Werbebanners. Zum einen können dünnere PVC-Planen, ähnlich der bekannten LKW-Planen, bedruckt werden. Zum anderen gibt es spezielle Mesh-Netzplanen, bei denen es sich um fein gelöchertes PVC-Planenmaterial handelt. Mesh-Werbebanner haben den Vorteil, dass eine rund 60 %ige Winddurchlässigkeit gegeben ist. An allen Einsatzorten, an denen eine hohe Windlastproblematik in Form einer Segelwirkung vorliegt, ist die Verwendung dieses Planenmaterials unverzichtbar. Beispielsweise eignen sich Mesh-Banner besonders gut als große Gerüstplanen.

Planenstärke für Werbebanner

Was die Stärke einer Plane betrifft, so streiten sich die Gelehrten, welche für Werbebanner besonders gut geeignet ist. Grundsätzlich sind dickere Planen natürlich reißfester als dünnere. Allerdings ergeben sich gravierende Qualitätsunterschiede bei den verschiedenen Planen. Häufig werden Werbebanner von den Druckereien auf Planenstärken von 600 bis 900 g/qm angeboten. Da es sich allerdings häufig um ein billiges Planenmaterial aus Fernost handelt, ist die Reißfestigkeit meist nicht garantiert. Für ein “normales” Werbebanner halten viele Experten eine Planenstärke von 450 bis 550 g/qm für optimal. Bei Mesh-Bannern sollten 300 bis 350 g/qm bevorzugt werden.

Aktuelle Drucktechniken für Werbebanner

Werbeplanen wurden bis vor einigen Jahren noch mit Folienplotts beklebt, was die Gestaltungsfreiheit doch sehr einschränkte. Da nur eine begrenzte Auswahl an Farben zur Verfügung standen, war es nicht möglich, Bilder oder Farbverläufe zu gestalten. Später ging man dazu über, Aufkleber aufzubringen, was qualitativ gesehen allerdings auch nicht das gelbe vom Ei war. Erst die Entwicklung des Digitaldrucks für den Bereich des Bannerdrucks brachte Fortschritte. Von diesem Zeitpunkt an konnten Werbebanner und Werbeplanen in allen Variationen gestaltet werden. Mittlerweile gibt es kaum noch gestalterische Grenzen, da moderne Großdrucker mit bis zu 1200 dpi Auflösung eingesetzt werden. Mit diesen Geräten ist es möglich, gestochen scharfe Bilder auf die Werbebanner und -planen zu drucken.

Werbebanner – bunt, gross und präzise in der Aussage

Diese modernen Drucktechniken führten dazu, dass Werbeplanen als Kommunikationsmittel in der Werbung immer beliebter wurden. Der flexible Digitaldruck ermöglicht eine schnelle Bearbeitung des Materials und liefert Ausdrücke auf höchster Qualitätsstufe. Anspruchsvolle Grafiken, komplexe Schriftzüge und individuelle Logos können heutzutage ohne Probleme auf eine Werbeplane übertragen werden. Zudem benötigt der Digitaldruck keinerlei Vorarbeiten mehr. Die gewünschte Vorlage kann von einem Moment zum nächsten gleich gedruckt werden.

Größe eines Werbebanners

Mit der Zeit haben sich auch die Anforderungen an die Ausmaße von Werbeplanen verändert. Inzwischen gibt es ganze Gebäudefassaden, die von bunten Werbeplanen geschmückt werden. Diese auch als “Riesenposter” bezeichnete Werbeplanen sind, aufgrund der großen Fläche nicht zu übersehen und haben eine eindrucksvolle Werbewirkung. Allerdings können diese Werbeplanen mehr als nur Werben. Sie verwandeln selbst hässliche Gebäude in farbenfrohe, schicke Objekte und lassen selbst störende Baugerüste aus dem Blickfeld verschwinden.

Werbeplanen aus Netzplane

Der größte Feind der Werbeplane – der Wind

Insbesondere große Werbeplanen sind gefährdet. Planen mit großen Ausmaßen bieten nämlich eine gelungene Angriffsfläche für den Wind. Und Wind kann recht viel Kraft entwickeln. Bei starken Windböen drückt der Wind mit Gewalt auf die Werbeplane, was natürlich zu erheblichen Schwierigkeiten führen kann. Die sogenannte Segelwirkung ist ein Beispiel dafür. Dieses Problem lässt sich aber lösen. Kleine Löcher in der Plane sorgen dafür, dass die Plane teilweise winddurchlässig wird. Für den Betrachter der Werbeplane fallen diese Löcher nicht auf, denn das Motiv bleibt weiterhin klar und deutlich erkennbar. Der Wind jedoch kann einfach durch die Plane hindurchwehen, so dass er nicht an der Plane reißt oder diese aufbläht.

Befestigung von Werbeplanen – außen oder innen sicher

Eine Werbeplane kann mit unterschiedlichen Methoden befestigt werden. Rahmenkonstruktionen, die eine sehr stabile Grundlage für die Werbeplanen bilden, bieten sich an. Solche Konstruktionen haben den Vorteil, dass sie optisch ansprechend sein können und so die Wirkung der Werbung noch verstärken. In den meisten Fällen ist diese Art der Befestigung allerdings nicht für Baugerüste oder ähnliches geeignet. Sinnvoller ist hier, Ösen, welche direkt am Gerüst befestigt werden, zu nutzen. Diese Ösen werden meist zusätzlich verstärkt. So kann die Werbeplane nicht vom Gerüst gerissen werden, wenn negative, äußere Einflüsse auf die Plane einwirken. Die Befestigung mit Ösen hat den Effekt, dass die Gerüstplane wie ein Vorhang angebracht ist und so eine besondere Wirkung erzielt.

Werbeplanen im Innenbereich

Im Innenbereich können andere Befestigungsmethoden eingesetzt werden. Spezielle Systeme aus Schienen, in die Werbeplanen eingehängt werden können, sind weit verbreitet. Diese Systeme lassen sich leicht montieren und ebenso einfach wieder entfernen. In vielen Gebäuden, die beispielsweise für Schulungen oder Messeveranstaltungen konzipiert sind, sind bereits mit vorinstallierten Schienensystemen ausgestattet. Gerade im Innenbereich muss eine Werbeplane aber nicht unbedingt nur werbenden Charakter haben. Viele Unternehmen nutzen Planen auch dazu, einfach eine angenehme Atmosphäre zu schaffen. Mit den entsprechenden Motiven gelingt dies auch. Zudem ist eine solche Raumgestaltung sehr schnell wieder veränderbar, wenn sich die Besucher, Kunden oder Mitarbeiter einmal an einem Motiv “satt gesehen” haben. Mit einigen Handgriffen lassen sich Planen abnehmen und gegen andere austauschen.

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.