Die Teilnahme an Messen bietet Unternehmen die optimale Möglichkeit, die eigenen Produkte oder Dienstleistungen zu präsentieren und neue Kunden zu gewinnen. Werbemittel sind dabei ein beliebtes Kommunikationsinstrument, das Ihre Werbebotschaft verbreitet und Kunden auf Ihr Unternehmen aufmerksam macht. Doch nicht jeder Werbeartikel eignet sich für die Distribution auf Messen.

messestände

Kleine und praktische Streuartikel

Wirksam eingesetzt können Werbeartikel sich in das Gedächtnis Ihrer potentiellen Kunden einbrennen und Ihre Markenbotschaft langfristig präsent machen. Für die Messeteilnahme eignen sich insbesondere kleine und handliche Werbemittel, die die Besucher direkt in ihren Taschen verstauen und mit nach Hause nehmen können.

Achten Sie bei der Wahl der Give-Aways unbedingt auf deren Nützlichkeit und Praktikabilität. Sind die Produkte nicht auf Ihre Zielgruppe abgestimmt und somit unbrauchbar für die Empfänger, geraten sie in Vergessenheit und erzielen nicht die erwünschte Wirkung. Besonders geeignet sind kostengünstige Streuartikel, die in großer Stückzahl geordert werden können und somit budgetfreundlich sind. Streuwerbeartikel dienen in erster Linie dazu, durch die breite Streuung eine Vielzahl an Menschen zu erreichen und somit den Bekanntheitsgrad des Unternehmens zu steigern.

Besonders beliebt sind unter anderem Kugelscheiber, Taschenkalender, Schlüsselbänder und Feuerzeuge. Auf die Distribution größerer Werbeartikel sollte bei der Messeteilnahme verzichtet werden, da die Gäste diese nicht ordnungsgemäß verstauen können.

Die Auswahl muss der Zielgruppe und Strategie angepasst werden

Bei der Teilnahme an einer Messe sollten Sie jedoch nicht nur auf Größe und Kosten der Werbeartikel achten, sondern auch Ihre firmeninterne Zielsetzung hinterfragen. Welche Ergebnisse erhofft sich Ihr Unternehmen durch die Messe und welche Besucher sollen angesprochen werden? Welche Strategie wird verfolgt? Steht die Steigerung der Bekanntheit an erster Stelle, sollten Sie auf Werbeartikel mit verkaufsfördernden Maßnahmen wie Gutscheincodes verzichten und Ihr Hauptaugenmerk auf die Verbreitung Ihrer Markenbotschaft legen. Es geht hauptsächlich darum, Ihr Markenimage zu präsentieren und den Messebesuchern ein gewisses Bild von Ihrem Unternehmen einzuprägen.

Displaysysteme auf einer Messe

Achten Sie hier darauf, dass es sich um Werbemittel mit einer breiten Zielgruppe handelt, um möglichst große Aufmerksamkeit für Ihre Marke zu generieren. Zudem ist wichtig zu wissen, welche Zielgruppe Sie erreichen wollen und wo sich diese aufhält. Wenn Sie im B2C-Business tätig sind, eignen sich Freizeit- und Verbrauchermessen, auf denen Streuwerbemittel an eine breite Masse an Besuchern verteilt werden sollten.

Ist Ihre Zielgruppe hingegen B2B, sollten Sie die Teilnahme an einer Fachmesse in Betracht ziehen, zu deren Besuchern Entscheidungsträger und Experten bestimmter Branchen zählen. In diesem Fall eignen sich speziell auf die Branche abgestimmte Werbemittel wie z.B. Elektronik-Zubehör wie USB-Sticks, Powerbanks oder Kopfhörer für den Online-Sektor.

Über den Autor:

Die ipm|gruppe bietet Ihnen als Werbemittel-Großhändler an deutschlandweit drei Standorten das komplette Dienstleistungs-Spektrum mit den Marken Inter Werbung Projektgeschäft, Präsentationen, Full Service sowie Mansard Prämiensystem. Die Fokussierung auf Großkunden und das Angebot des Rundum-Sorglos-Pakets sorgt gemeinsam mit der über 160-jährigen Erfahrung aller drei fusionierter Unternehmen für ein großes, gebündeltes Know-how.

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.