Vor zwanzig Jahren unterschieden Unternehmer, die ein Ladenlokal in einer deutschen Stadt angemietet hatten, noch strikt zwischen Lauf- und Stammkundschaft. Marketingmaßnahmen richteten sich damit entweder an Stammkunden, die zu einem Wiederaufsuchen des Geschäfts animiert werden sollten, oder an Neukunden, die man zum ersten Besuch und idealerweise auch Einkauf bringen wollte.

Heute wird ein großer Teil des Handels online getrieben – Tendenz steigend. Aber auch, wer noch immer in seinem Geschäft auf Kunden wartet, die ihn besuchen und einkaufen, muss eine Internetpräsenz besitzen, um als modernes Geschäft wahrgenommen zu werden. Mit einer hübschen Website ist es allerdings noch nicht getan. Denn was nützt der beste Internetauftritt, wenn er von potenziellen Kunden gar nicht gesehen wird?

Mit SEO und SEA gelingt es, die eigene Internetseite oder einen Onlineshop im Web präsenter zu machen – auch, wenn es sich bei der Konkurrenz um echte Branchenriesen handelt. Worauf sollten Unternehmer hierbei achten?

SEA – online Werben bei voller Kostenkontrolle

Das Internet bietet viele Möglichkeiten, für ein Unternehmen zu werben. Allerdings ist es für jemanden, der nicht rund um die Uhr online ist, quasi unmöglich, aus den verschiedenen Optionen die für das eigene Unternehmen richtige herauszufiltern. Macht es für das kleine Café Sinn, eine Facebook-Werbung zu schalten? Ist Instagram die richtige Social-Media-Plattform für eine Schneiderei? Was kostet es für die alteingesessene Pension am Markt, eine Google-Werbeanzeige zu schalten?

SEA bedeutet, im Internet Werbung zu machen. Um eine wirklich sinnvolle Plattform für die Onlinewerbung auszuwählen und die Kontrolle über die Werbekosten zu behalten, ist es unbedingt ratsam, eine auf SEA spezialisierte Agentur zu beantragen. Die SEA Agentur Frankfurt berät Sie umfassend, entwirft mit Ihnen digitale Werbekampagnen und liefert Ihnen Statistiken, die Sie genau nachvollziehen lassen, wie erfolgreich Ihre Werbung im Netz ist.

SEO

Mit SEO von Anfang an alles richtig machen

Auf welchem Platz Ihre Website bei der Google-Suche landet, können Sie mitbestimmen. Kümmern Sie sich von Anfang an um das Thema Suchmaschinenoptimierung (SEO) und sorgen Sie dafür, dass Sie von Ihren Kunden und Neukunden gefunden werden. Wie wichtig SEO ist, können Sie hier nachlesen. Mit einer guten Keywordrecherche, einem erfahrenen Texter und einem fähigen Programmierer verbessern Sie Ihre Chance auf ein gutes Rankingergebnis erheblich!

Wenn Sie immer noch skeptisch sind, ob Sie eine eigene Website brauchen und Ihre Branche überhaupt noch eine Zukunft hat, hören Sie in diesem Podcast, wie es die Verlegerin eines Printmagazins schafft, in einem schwierigen Marktumfeld erfolgreich zu bestehen. Lassen Sie sich von diesem positiven Beispiel inspirieren und ziehen Sie mit einer klugen Digitalstrategie im Internet maximale Aufmerksamkeit auf sich!

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.