Werben auf Social Media – mit diesen Tipps gelingt es

Instagram Marketing

Das Internet als Parallelwelt hat auch auf unseren echten Alltag eine immer größere Wirkung. Wir verbringen immer mehr Zeit im Netz und konsumieren dort Beiträge, Videos und vor allem auch Werbung. Bereits jetzt nutzen vor allem junge Menschen das Internet als ihre primäre Quelle auf der Suche nach Produkten, Leistungen und Geschäften und ihrer Nähe. Dabei achten sie besonders auf eine gute Auffindbarkeit des jeweiligen Unternehmens im Netz, dessen Präsentation sowie auf die Bewertungen von bisherigen Kunden. Wir haben ein paar Tipps zusammengestellt, wie die Social Media Seite des eigenen Unternehmens richtig geführt wird, um mehr Kunden zu gewinnen.

Eine gute Social Media Präsenz – günstige Werbung selbstgemacht

Eine ansprechende Präsenz auf Social Media kann bereits mit wenigen Klicks gelingen und bietet eine hervorragende Möglichkeit, das eigene Unternehmen vergleichsweise kostengünstig zu bewerben. Zudem eröffnet die Social Media Präsenz bisherigen Kunden und denen, die es noch werden wollen, einen Weg, um schnell und unkompliziert Kontakt zum Unternehmen aufzubauen. Der allererste und wichtigste Tipp für ein erfolgreiches Auftreten in der digitalen Welt ist der Inhalt, auch Content genannt. Ohne nennenswerten Inhalt wird die Seite kaum von Menschen besucht und rutscht so durch die internen Algorithmen der Social Media Anbieter immer weiter nach hinten.

Kreativer, bunter und abwechslungsreicher Content hingegen lockt Besucher auf die Seite und löst einen sich selbst verstärkenden positiven Effekt aus, in dem die Seite immer häufiger anderen Nutzern angezeigt wird. Zudem bringt guter Content die Besucher dazu, sich intensiver mit dem eigenen Geschäft und den angebotenen Leistungen und Produkten auseinander zu setzen und so selbst zu zukünftigen Kunden zu werden.

Ein zweiter wichtiger Faktor bei der Präsentation des eigenen Unternehmens im Internet sind die Bewertungen. Auf zahlreichen extra dafür geschaffenen Portalen und sogar in Kommentarspalten auf allen gängigen Social Media Seiten findet ein reger Austausch über bisherige Erfahrungen mit dem Unternehmen statt. Dabei haben diese Bewertungen und Kommentare eine herausragende Wirkung auf potentielle Neukunden und sind deshalb von großer Bedeutung für den eigenen Social Media Erfolg.

Dabei sollte bei negativen Kommentaren immer freundlich nachgehakt und öffentlich ein Lösungsvorschlag unterbreitet werden – so wirkt das Unternehmen seriös und kundennah. Man muss sich jedoch nicht alles gefallen lassen im Netz: bei übler Nachrede oder der plumpen Behauptung von Falschaussagen über das eigene Unternehmen hilft diese Detektei Frankfurt schnell und professionell weiter. So bleibt der Ruf im Netz von falschen Negativkommentaren unberührt und die eigene Social Media Präsenz kann ihren Zweck weiter erfüllen: Neukunden akquirieren.

Einen bisschen Spaß muss sein – Social Media soll unterhalten

Werbung für das eigene Unternehmen auf Social Media kann vielseitig, bunt, interaktiv und abwechslungsreich sein. Dabei kommt vor allem Werbung mit einer Brise Humor bei dem meist jüngeren Publikum sehr gut an. Ein einfaches Anpreisen von Produkten und Leistungen im klassischen Sinne hingegen funktioniert dabei nur weniger gut. Deswegen darf die eigene Social Media Seite ruhig auch etwas lockerer und spaßig sein – so werden die Besucherzahlen steigen und besonders ansprechender Inhalt wird von den Besuchern sogar an ihre Freunde weitergeleitet. Somit erhält das eigene Unternehmen eine noch größere digitale Reichweite und wird zum Gesprächsthema.

2 Antworten

  1. Auch die Prognosen sprechen eine eindeutige Sprache: Social-Media-Advertising wirdnoch wichtiger für Werbetreibende, weshalb beinahe jeder Betrieb zumindest abwägen sollte, ob sich in seinem Marketing-Mix Werbung in sozialen Medien lohnt oder nicht.

  2. Vielen Dank für diesen Beitrag. Ich glaube letztendlich muss sich jeder Content Creator fragen, welchen Mehrwert die Inhalte bringen. Unterhaltung kann ein Aspekt sein. Allerdings sehe ich viele Unternehmen, die einfach Content produzieren, der keinen wirklichen Mehrwert liefert.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Inhaltsverzeichnis

Wer aufhört zu werben, um so Geld zu sparen, kann ebenso seine Uhr anhalten, um Zeit zu sparen.
Henry Ford
Automobilhersteller
Online Druckerei
Webservice

Auch Interessant